GERMEROTH
GERMEROTH_Chronik
GERMEROTH_FamB 1
Stamm_GERMEROTH
FamB_Heimarshsn 1
FamB_Heimarshsn 2
FamB_Heimarshsn 3
FamB_Westuffeln 1
FamB_Westuffeln 2
FamB_Züschen-Wabern
FamB_Berich-Waldeck
Ein Ehevertrag
Ein Erbvertrag
Ein Nachlaß-Inventar
Eine Frohndienst-Regelung
GERMEROTH_FamB 2
STAMMTAFEL RG
AHNENTAFEL RG
WALDENSER
HUGENOTTEN 1
HUGENOTTEN 2
HUGENOTTEN 3
STAMMORTE
GESCHICHTEN
Register
Externe Links
Gästebuch
Impressum
   
 


■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■
                                                                                                                                                      
                                                                 Erstes  FAMILIENBUCH   GERMEROTH

                                                                1. Meine väterliche Stammfolge
                                                                                   
Zuerst ist auf der nächsten Unterseite meine  direkte Stammfolge GERMEROTH abgebildet. Sie geht aus von den mut-
maßlichen  Stammvätern  meiner Familie -  Adam Germeroth 1607  in  Kirchberg  und  Israel Germeroth 1636  in
Gleichen und 1651 in Heimarhausen.  Sie führt in 12 Generation bis zu mir, ohne die Nachkommen der Seitenlinien. 
_________________________________________________________________________________________________
                    2. Familienbuch der Familie Germeroth in Heimarshausen von 1607 bis 1815
[Fragment]

Der  erste Teil  dieses  Familienbuches  behandelt die mögliche Herkunft und das erstmalige Auftauchen der  Siebma-
cherfamilie Germeroth  drei Jahre nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges in dem kleinen Dorf  Heimarshausen in
der Nähe  des ehemals selbständigen waldeckischen Städtchens Züschen, das heute ein Stadtteil von Fritzlar ist.

In den folgenden  5 Teilen  werden sämtliche  Nachkommen beider oben genannter  Stammväter  in Heimarshausen
generationsweise in Listenform für die Zeit von  ca. 1600  bis etwa  1815,  teilweise auch einige  Familienzweige zeit-
lich darüber hinaus erfasst.  Da aber noch nicht alle  Zweige bis zum  heutigen Tage erforscht sind  [das gilt für die  
Linien in Heimarshausen, Züschen und  Wabern ab ca. 1815], 
wird dies vorerst ein  Fragment  bleiben.  Die  Numme-
rierung  der Personen erfolgt nach dem  System  von  Henry  [ siehe dazu die Legende unter Register ].  Aus techni-
schen Gründen muss das Buch auf mehrere Seiten verteilt werden. Mehre Zweige haben bereits Nachkommen mit
sieben Generationen in den USA.
_______________________________________________________________________________________________

                                3. Familienbücher der "jüngeren" Germeroth's in Westuffen ab 1869 und
                                               der "älteren" Germeroth's in Westuffeln von 1657-1787 

Der  erste Teil  dieses  Familienbuches enthält Anmerkungen zur  "jüngeren"   Familie Germeroth  in Westuffeln,
die 1869 mit meinem  Urgroßvater  aus  Heimarshausen  durch Heirat dort hin kam.  Ein Kapitel ist dem dortigen
Stammhaus  meiner Familie und allen Eigentümern seit der Erbauung im Jahre 1745 gewidmet.

Der zweite Teil  enthält Anmerkungen zur Herkunft und über den Verbleib der   "älteren"   Familie Germeroth  in
Westuffeln sowie eine Stammtafel in Listenform mit alle Familienmitgliedern.
________________________________________________________________________________________________


                                    4. Familienbuch der Familie Germeroth in Züschen und Wabern ab 1867

Dieses Familienbuch enthält die eine Linie der Familie Germeroth in Züschen mit einer Seitenlinie in Wabern und Zieren-
berg.

________________________________________________________________________________________________

                   5. Familienbuch der Familie Germeroth in Alt-Berich, Niederwerbe  &  Waldeck  ab 1794

Dieses Familienbuch behandelt die  Familie Germeroth ehemals in  Alt-Berich  [im Edersee geflutet] aus  Heimarshau-
sen mit ihren Zweigen in  Nieder-  und  Oberwerbe  sowie in  Stadt Waldeck  am Edersee.  Diese Familie ist in  Waldeck  noch heute ansässig. Der Zweig aus Niederwerbe hat sich in den USA mit bereits sieben Generationen fortgesetzt.
________________________________________________________________________________________________

                                                           6. Ein Ehevertrag aus der Zeit um 1800


Ehevertrag der Anna Maria Germerothin zu Heimarshausen, vertreten durch ihren Vater Wernert Germeroth und ihre
mütterliche Großmutter Anna Magdalena Bräutigamin geb. Opfermannin [für ihre verstorbene Mutter Anna Martha
Germeroth
geb. Bräutigamin
mit dem Schmied-Gesellen Cyriacus Stiehl aus Zennern, vertreten durch seine Eltern
Conrad Stiehl
und Dorothea geb. Lange
aus dem Jahr 1803.

                                                             7. Ein Erbvertrag aus der Zeit um 1800

Erb- und Übergabevertrag des Grenadiers Werner Germeroth zu Heimarshausen mit seinem Vater, dem Siebma-
chermeister Johann Martin Germeroth
und seiner Stiefmutter Anna Elisabeth Germerothin geb. Meissnerin zu
Heimarshausen aus dem Jahr  1801.
________________________________________________________________________________________________

                                                    8. Eine Nachlaß-Aufstellung aus der Zeit um 1850


Vermögensaufstellung der am 9. Juli 1850 zu Heimarshausen verstorbenen Bäuerin Catharina Elisabeth Weltner
geb. Germeroth für ihren nachgelassenen Ehemann, den Ackermannes Jakob Weltner und ihre 6 Kinder  zu Heimarshausen.
________________________________________________________________________________________________
                                                                                                                                                                                     
                                                                                       

                                                        ©  Copyright 2005-2016 by Reinhard Germeroth
                                                                            Stand: 15. Dezember 2016
                                                                                                                                                                                                     
                                                                                

■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■