GERMEROTH
GERMEROTH_Chronik
GERMEROTH_FamB 1
Stamm_GERMEROTH
FamB_Heimarshsn 1
FamB_Heimarshsn 2
FamB_Heimarshsn 3
FamB_Westuffeln 1
FamB_Westuffeln 2
FamB_Züschen-Wabern
FamB_Berich-Waldeck
Ein Ehevertrag
Ein Erbvertrag
Ein Nachlaß-Inventar
Eine Frohndienst-Regelung
GERMEROTH_FamB 2
STAMMTAFEL RG
AHNENTAFEL RG
WALDENSER
HUGENOTTEN 1
HUGENOTTEN 2
HUGENOTTEN 3
STAMMORTE
GESCHICHTEN
Register
Datenschutz
Impressum
   
 


■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■
                                                                                                                                                        
                                                                                                                                           
                                                                                                                                                                                   
                                                                      1. Meine Familie in Westuffeln
                                                                                       Konfession
                                                                                evangelisch-reformiert
____________________________________________________________________________________________________________


Der Stammvater der zweiten "jüngerenFamilie Germeroth  wurde 1841 in Heimarshausen bei Züschen geboren. Dies war mein Urgroßvater, der Siebmachermeister in der 8. Generation, Ackermann und "gewesene Unteroffizier im Kurfürstlichen Schüt-zenbataillon zu Cassel ", Wilhelm August Germeroth [siehe Nr. 012213111 Familienbuch Heimarshausen]Er verstarb 1914
als zweifacher Witwer in Westuffeln.
Am  28. November 1869  heiratete er in Westuffeln in erster Ehe meine Urgroßmutter Caroline Elisabeth Finis,  die Tochter des
Ackermannes und Anspänners  Henricus Finis  und der  Margarethe  Elisabeth  Figge  -  alle drei aus Westuffeln gebürtig und
wohnhaft im Haus Nr. 70, das ihre direkten leiblichen Vorfahren im Jahr 1745 erbauten. Bereits am 26. November 1876 verstarb sie im Alter von nur 30 Jahren. Ihre Eltern überlebten sie noch um einige Jahre.

Aus einem Dokument des Königlich-Preußischen Justizamtes in Grebenstein geht hervor, dass er zur Eheschließung noch die
schriftliche Zustimmung seines Vaters benötigte, obwohl er zu diesem Zeitpunkt bereits 28 Jahre alt war. Sein Vater sollte diese
Erklärung sogar noch persönlich vor dem Justizamt abgeben. Er war jedoch altersbedingt [geboren 1792] nicht mehr in der Lage,
die Reise von Züschen, wo er bei seinem anderen Sohn lebte, nach Grebenstein zu reisen und ließ die Erklärung von dort aus zu-
stellen. Scheinbar war man zu jener Zeit mit über 28 Jahren noch nicht ehemündig ?!
____________________________________________________________________________________________________________

 Ein Foto aus der Zeit um 1905


    _________________________
     

            Mein Urgroßvater

          August Germeroth 
               1841 - 1914 

                        &

       Meine Stiefurgroßmutter

        Sophie geb. Erkelenz
                1852 - 1910
    _________________________
  
   ____________________________________________  
    
   Am 1. Juli 1877, nur wenige Monate nach dem Tode
   meiner Urgroßmutter, heiratete er [um meinen vierjäh-
   rigen Großvater zu versorgen]
 in zweiter Ehe Sophie
   Erkelenz
, die Tochter des Metzgers Johann George
   Erkelenz
und der Marie Sophie Elisabeth Hold, alle
   drei ebenfalls aus Westuffeln.


   Aus dieser zweiten Ehe gingen nochmals drei Söhne
   und zwei Töchter hervor, von denen inzwischen eben-
   falls zahlreiche Nackkommen in fünf Generationen vor-
   handen sind.
   ____________________________________________
                                                                                                                                         
____________________________________________________________________________________________________________

Am 30. September 1914, zwei Monate nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges, starb mein Urgroßvater als zweifacher Witwer im Alter von fast 73 Jahren,  vier Jahre nach seiner  zweiten Frau Sophie.  So musste er nicht mehr erleben,  daß sein fünftes Kind,  sein Sohn  Heinrich Germeroth  nur knapp fünf Wochen später,  am  6. Nov. 1914 in den Schützengräben von Flandern bei dem Dorf Wyschete mit 31 Jahren einen völlig sinnlosen Soldatentod sterben und seine Frau Sophie [mit zwei kleinen Söhnen] für fast
66 Jahre als Witwe
zurücklassen musste.
____________________________________________________________________________________________________________
                                                                                                                                                                                             

Ein Foto aus dem Jahr 1915



   ________________________________________


   Aus seiner ersten Ehe mit meiner Urgroßmutter
   Caroline ging als einziges Kind nur mein Groß-
   vater, der im Jahr 1871 geborene Landwirt Hen-
   ricus Wilhelm August Germeroth
, hervor.


   Dessen vier Söhne und Schwiegertöchter [bis auf
   meine hochbetagte
Mutter] sind bereits alle längst
   verstorben. Drei davon hinterließen zahlreiche Kin-
   der, Enkel und Urenkel.

__________________________________________




    ______________________________
     

                   Mein Großvater

              Wilhelm Germeroth 
                     1871 - 1939 

                            &

                 Meine Großmutter

             Elisabeth geb. Mische
                     1876 - 1947
    ______________________________


                                                                                                                                                                              
===============================================================================================
____________________________________________________________________________________________________________

                                                                   Stammtafel Germeroth-Westuffen


1. Generation  -  siehe Nr. 012213111 Familienbuch Heimarshausen

1] Wilhelm August GERMEROTH,  Siebmachermeister und  Ackermann in Heimarshausen, später Ackermann in Westuffeln, Un-
    teroffizier im kurfürstlichen Schützen-Bataillon in Kassel, */~ 8./12. Nov. 1841 Heimarshausen [Gevatter: der Großvater George
    Wilhelm Zindel, Schullehrer in Heimarshausen
], +/# 30. Sept./ 3. Okt. 1914 Westuffeln  [OO II. 1. Juli 1877 Westuffeln Sophie
    ERKELENZ,
Tochter des Metzgers  Johann George Erkelenz  &  Marie Sophie Elisabeth Hold, * 20. Nov. 1852 Westuffeln,
    +/# 8./11. Nov. 1910 Westuffeln,
5 Kinder] OO I. 28. Nov. 1869 Westuffeln [6 Kinder in 2 Ehen]
   
Caroline Elisabeth FINIS  [Tochter des Ackermanns & Anspänners  Henricus Finis  & der  Margaretha Elisabeth Figge], 
    * 5. Dez. 1846 Westuffeln [Patin: die Gastwirtsfrau Marie Caroline Engelbrecht, geb. Neutze], + 26. Nov. 1876 Westuffeln
____________________________________________________________________________________________________________

2. Generation  -  Kind aus 1. Ehe:

11a] Henricus Wilhelm August GERMEROTH, Siebmacher & Landwirt, Soldat beim Kaiserlichen Garde-Regiment In Berlin, * 27.
       März 1871 Westuffeln [Pate: der Großvater Henrius Finis zu Westufffeln), + 9. März 1939 Westuffeln,  # 13. März 1939 West-
       uffeln, OO 19. Dez. 1897 Westuffeln Anna Elisabeth MISCHE (Eltern: Ackermann Johann George Mische, * 2. März 1852
       Westuffeln, +  17. März 1916 Westuffeln, OO 19. Sept. 1875 Westuffeln  Margarethe Elise Stephan, * 19. Okt. 1850 West-
       uffeln, + 3. Juli 1930 Westuffeln),
* 15. Juni 1876 Westuffeln, + 5. Jan. 1947 Westuffeln, #  8. Jan. 1947 Westuffeln [4 Söhne]
____________________________________________________________________________________________________________

2. Generation  -  Kinder aus 2. Ehe:

12b] Johann Friedrich GERMEROTH, Schreiner in Kassel, * 16. Juni 1878 Westuffeln, + .. 195.. ? Kassel, OO .. Elise BERNDT
     
 (Tochter des Schneiders Wilhelm Berndt, * 13. Aug. 1856 West., + 21. Juli 1937 Westuffeln OO 7. Juli 1878 Westuffeln
       Marie Elisabeth Himmelmann, * 3. Febr. 1857 Westuffeln, + 27. Nov. 1933 Westuffeln.),
* ... ? Westuffeln, + ... ? Kassel
       [1 Sohn & 1 Tochter: Nachkommen in Banatal-Guntershausen]

13b] Maria Sophie Elisabeth GERMEROTH, * 29. Nov. 1880 Westuffeln, +17. Jan. 1969 Westuffeln, OO 20. Mai 1906 Westuffeln
       Konrad ERKELENZ , Landwirt , * 12. Nov. 1877 Westuffeln, + 14. Jan. 1965 Westuffeln [2 Söhne & 2 Töchter}

14b] Maria Elisabeth Germeroth, * 2. Okt. 1881 Westuffeln [Patin ist des Vaters Schwägerin Maria Elisabeth Germeroth geb.
       Grebe in Züschen],
+ 7. Mai 1882 Westuffeln

15b] Wilhelm Heinrich GERMEROTH, Korbmacher in Westuffeln, * 24. Nov. 1883 Westuffeln, X+ 6. Nov. 1914 Wyschete / Belgi-
       en [gefallen], OO 13. Okt. 1912 Westuffeln Sophie BERNDT (Tochter von des Schneiders Wilhelm Berndt, * 13. Aug. 1856
       Westuffeln, + 21. Juli 21. Juli 1937 Westuffeln, OO 7. Juli 1878 Westuffeln Marie Elisabeth Himmelmann, * 3. Febr. 1857
       Westuffeln, + 27. Nov. 1933 Westuffeln)
, * 24. Juni 1890 Westuffeln, + 25. Sept. 1980 Westuffeln [2 Söhne]

16b] Johann Konrad GERMEROTH, Schloßer in Kassel, * 11. Juni 1887 Westuffeln, + 7. Aug. 1952 Westuffeln, OO ... 
       Hermine GÖTZE, * 2. Jan. 1889 Gewissenruh, + 27. Nov. 1961 Westuffeln [2 Söhne & 1 Tochter}

___________________________________________________________________________________________________________

3. Generation

    ... GERMEROTH ... 
    
    [die nächsten 4 Generationen können aus Gründen des Datenschutzes hier nicht eingestellt werden]

___________________________________________________________________________________________________________

==============================================================================================
                                                          2. Das Stammhaus Germeroth Haus Nr. 70
____________________________________________________________________________________________________________

Erbaut wurde das Fachwerkhaus im Jahre 1745 von  Johann George  und  Johann Henrich Meier,  Vater und Sohn und beide 
Schneider und Ackermänner von Beruf. Der Vater war verheiratet mit  Anna Margarethe Embden  aus Calden. Diese war in ihrer
ersten Ehe die Witwe des Zimmermannes und Ackermannes Hans George Germeroth aus Westuffeln [aus der "älteren" Fami-
                                                                             lie Germeroth, siehe dort].
 Die Ehefrau des Sohnes  - Anna Gertrud -  war
     die Tochter des hiesigen Dorfmüllers Henrich Müller  [Sohn des  Müllers 
     Zacharias  Müller
, gebürtig aus Zwergen und der Müllerstochter  Gerdrut
     Kersting
in der Dorfrmühle von Westuffeln  -  heute im Besitz der Familie 
     Pfleging
]
  und der Anna Catharina Alhardt, deren Vater Hans Georg Al-
     hardt
 [Alerts] anno 1687 aus Ersen kam und in Westuffeln Ilsabeth Meier
  
  heiratete.
            
     Johann Henrich Meiers  Sohn  Henricus Meier,  Besitzer  des  Hauses
     in der 3. Generation und verheiratet mit der Soldatentochter  Marie Elisa-
     beth Günther
  aus Calden,  vererbte das  Haus an seine  Tochter Marga-
     rethe Elisabeth
. Durch deren Heirat mit dem Ackermann und Grebensohn
     Philipp George Finis, kam die Familie meiner Urgroßmutter Caroline
     Germeroth
geb. Finis im 1. Drittel des 19. Jh. in den Besitz des Hauses. 

                       Germeroth's Haus                            Henricus Meier, der Besitzer in der  3. Generation und verheiratet mit der Sol-
                                                                             datentochter Marie Elisabeth Günther aus Calden, vererbte das Haus an seine Tochter Margarethe Elisabeth. Durch deren  Heirat mit dem Ackermann und Grebensohn Philipp George Finis, kam die Familie meiner  Urgroßmutter  Caroline Germeroth  geb. Finis im ersten Drittel des 19. Jh. in den Besitz des Hauses. Die In-
schrift über dem Scheunentor lautet:
    
      
       IOH  GEORG  MEIER     IOH  HENRICH  MEIER     AO 1745
       PEWAHRE MICH HERR VOR DER HAND DER GOTT LOSEN
       PEHUTE MICH VOR DEN FREVELN LEUTEN DIE MEINEN
       GANG GEDENCKEN UMZUSTOSSEN    PS CSL   V  5



Das ursprünglich sehr kleine Gebäude, nur mit einer Küche und einer großen  Stube im Erdgechoß,  einer großen und drei kleinen Kammern im Obergeschoß sowie Stall mit Scheune ausgestattet, erfuhr 1924 eine gravierende bauliche Veränderung. Meine Groß-
eltern Wilhelm und Elisabeth Germeroth bauten ein neues Wohnhaus auf der Gartenseite an [der rechte Teil ab der Haustür]. Der untere Teil wurde massiv gemauert und der obere Fachwerkteil wurde von der Zimmerei Mantel in Calden errichtet, bei der mein Vater Georg Germeroth zu dieser Zeit seine Zimmermannslehre absolvierte, bevor er später Förster wurde.

===============================================================================================
____________________________________________________________________________________________________________

.                                                   3. Die Besitzer des Hauses Nr. 70 von 1745 - ca. 1980
____________________________________________________________________________________________________________


Neun Generationen und 235 Jahre lang war das Haus somit ununterbrochen im  Familienbesitz,  bis es vom Bruder meines Vaters
und seinem Sohn 1980 veräußert wurde. Nachstehend sind alle Besitzer lückenlos aufgelistet:

1. Johann [Hans] George MEIER, Schneidermeister [Sartorius] & Kirchenältester zu Westuffeln [Sohn des David Meier & der
    Margarethe Eckel],
~ 16. Juni 1693 Westuffeln, + 19. Nov. 1770 Westuffeln Haus Nr. 70, [Erbauer Nr. 1],
    OO 7. Okt. 1718 Westuffeln [8 Kinder: 3 Kinder Meier &  5 Kinder Germeroth ]
    Anna Margarethe EMBDEN [EMDE] verwitwete GERMEROTH aus Calden [Henrich Embden Tochter], * ... 1680 Calden, konf.
    1693 Calden "13 J.",  # 22. Jan. 1761 Westuffeln, verstorben Haus Nr. 70 "in aller Stille wegen nahen Kriegslärms, 80 Jahre alt"
    
[sie: OO I.12. Dez. 1704 Westuffeln Hans George GERMEROTH, Ackermann & Zimmermann zu Westuffeln, ~ 27. Nov. 1664
    Westuffeln,  
# 13. Sept. 1717 Westuffeln, Sohn des Schneidermeisters und Ackermannes Johannes Germeroth aus Eschen-
    struth und der Catharina Peter aus Westuffeln] 


2. Johann Henrich MEIER, Ackermann, Schneider & 34 Jahr Kirchenältester zu Westuffeln [Erbauer Nr. 2], * .. Febr. 1720 West-
    uffeln, konf. 1735 Westuffeln, + 17. Dez. 1804 Westuffeln Haus Nr. 70, OO 9. Jan. 1744 Westuffeln [8 Kinder]
    Anna Gertrud MÖLLER [MÜLLER], ~ 19. Juni 1718 Westuffeln, + 20. Nov. 1803 Westuffeln Haus Nr. 70 [ihre Eltern s.o.]

3. Henricus MEIER, Ackermann zu Westuffeln, * 24. Aug. 1756 Westuffeln Haus Nr. 70, + 19. Nov. 1830 Westuffeln Haus Nr. 70,
    OO 24. Nov. 1782 Westuffeln [4 Kinder]
    Marie Elisabeth GÜNTHER aus Calden [Tochter des Soldaten Barthold Günther & der Anna Maria Homburg], */~ 16./18.
    Jan. 1754 Calden, + 10. Mai 1814 Westuffeln Haus Nr. 70

4. Philipp George FINIS, Ackermann in Westuffeln [Sohn des Ackermanns & herrschaftlichen Greben Johann George Finis &
    der Martha Gertrud Hold
] , * 12. Juni 1778 Westuffeln, + 15. Nov. 1841 Westuffeln, Haus Nr. 70
    OO 2. Jan. 1803 Westuffeln im Haus Nr. 70 [8 Kinder]
    Margarethe Elisabeth MEIER, * 29. Nov. 1784 Westuffeln Haus Nr. 70, + 1. Juni 1840 Westuffeln Haus Nr. 70

5. Henricus (Henrich) FINIS, Ackermann, Anspänner, Leineweber in Westuffeln, *  6. Nov. 1803 Westuffeln Haus Nr. 70,
    + 11. Dez.1878 Westuffeln Haus Nr. 70, OO 27. Aug. 1831 Westuffeln [5 Kinder]
    Margaretha (Grete) Elisabeth FIGGE [Tochter des Ackermanns Johann Henrich Figge &  der Marie Sophie Hold], 
    * 1. Dez. 1808 Westuffeln, konf. 1822 Westuffeln, + 9. April 1882 Westuffeln Haus Nr. 70

6. Wilhelm August GERMEROTH, Siebmachermeister, Ackermann in Heimarshausen, späterAckermann in Westuffeln, Unteroffi-
    zier im kurfürstlichen Schützen-Bataillon Kasel [Sohn des Siebmachermeisters und Ackermanns Johann Conrad Germeroth
    & der Anna Martha Zindel; er: OO II. 1. Juli 1877 Westuffeln Sophie ERKELENZ, * 20. Nov. 1852 Westuffeln, + 8. Nov.
    1910 West. Haus Nr. 70] ,
* 12. Nov. 1841 Heimarshausen, + 30. Sept. 1914 Westuffeln Haus Nr. 70, 
    OO I. 28. Nov. 1869 Westuffeln Haus Nr. 70 [6 Kinder]
    Caroline Elisabeth FINIS, * 5. Dez. 1846 Westuffeln, + 26. Nov. 1876 Westuffeln Haus Nr. 70

7
Henricus Wilhlem August GERMEROTH, Landwirt, gelernter Siebmacher, Kastenmeister in Westuffeln, * 27. März 1871West-
    uffeln Haus Nr. 70, + 9. März 1939 Westuffeln, OO 19. Dez. 1897 Westuffeln [4 Kinder]
    Anna Elisabeth MISCHE [Tochter des Schäfers und Ackermanns Johann George Mische & Margarethe Elise Stephan],
    
* 15. Juni 1876 Westuffeln Haus Nr. 53, + 5. Jan. 1947 Westuffeln Haus Nr. 70 

8. Christan GERMEROTH, von Starck'scher Förster auf Gut Laar in Westuffeln, Besitzer bis 1976 ?, OO ... mit Elise BERNDT

9. Georg GERMEROTH, Forstamtmann in Zierenberg, Besitzer bis ca. 1980 ?, OO ... mit Luise Engelbrecht

____________________________________________________________________________________________________________
                                                                                                                                                                                        
                                                                                    

                                                          ©  Copyright 2005-2008 by Reinhard Germeroth 
                                                                               Stand: 01.04.2006
                                                                                                                                                                                              
                                                                                
■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■